Finanzamt Pirna – Freianlagen

Finanzamt Pirna

Im Zuge der Neuerrichtung des Finanzamtes auf dem Gelände des ehemaligen Waisenhauses und des Liebenauschen Vorwerkes in Pirna, sollten die zugehörigen Außenanlagen geplant werden.

Der den dreiteiligen Gebäudekomplex umgebende Freiraum gliedert sich in räumlich und funktional unterschiedliche Bereiche: einen Vorplatz, Innenhöfe und einen Parkplatzbereich.

Die geschichtliche Entwicklung des Geländes ist auch im Bereich der Außenanlagen noch erkennbar. Der Gewölbekeller an der Clara-Zetkin-Straße und die vorhandenen Sandsteinmauern wurden integriert.

Bauherr: Staatsbetrieb Sächsisches  Immobilien- und Baumanagement, Niederlassung Dresden I
Planung: 2013-2015
Realisierung: 2016